Samsung Galaxy S III – 9 Millionen Vorbestellungen

Samsung-Galaxy-S-III-9-millionen-vorbestellungen

Handys gibt es auf dem hiesigen Telekommunikationsmarkt wie Sand am Meer. Doch nur einige wenige dürfen sich als wirklich anspruchsvoll, hochwertig und einmalig bezeichnen. Ein gutes – jedoch nicht unumstößliches – Maß für die Qualität eines Smartphones ist die Beliebtheit und somit auch der Umfang der verkauften Modelle, sprich die Verkaufszahlen.

Verkaufsrekord Galaxy S II

Mit dem Galaxy S 2 erreichte der Samsung Konzern seine bisherige Verkaufsrekordzahl von rund 20 Millionen Geräten. Gemessen am wohl erfolgreichsten Handy des einundzwanzigsten Jahrhunderts, dem iPhone, welches satte 218 Millionen* mal über die Ladentheken dieser Welt wanderte , stellt dies zwar nur einen kleinen Teil der Smartphone-Abnehmer dar, doch mit wachsender Kritik an Apple sowie iOS und der immer weiter steigenden Beliebtheit des Android Systems, lässt sich ein eindeutiger Trend weg vom Apple und hin zu Samsung, Motorola & Co. erkennen.

Wie dem auch sei; das durchaus erfolgreiche S 2 Modell verdient nach wie vor Anerkennung und stellt bisweilen eine ganz große Errungenschaft der mobilen Telefongeschichte dar.

Meilenstein Galaxy S III

Samsung hat mit dem nächsten Flagschiff seiner Weltraumflotte, dem Galaxy S 3, jedoch schon den nächsten Meilenstein gesetzt. Und dies lässt sich nicht nur aufgrund der vorzüglichen Hard- und Software, sondern auch aufgrund der, innerhalb von zwei Wochen registrierten, Vorverkäufe behaupten. Denn seit dem 3 Mai, dem Tag der offiziellen Pressekonferenz über das neuste Prachtstück aus Fernost, wurden bereits 9 Millionen Vorbestellungen registriert!

Auf der Überholspur

Dass diese Zahl nicht nur als eine Höchstleistung in der taiwanesischen Elektrobranche, sondern auch als ein rekordverdächtiger, globaler Verkaufserfolg angesehen kann, verdeutlichen die bisherigen Vorbestellungen der diversen Alleskönner. So wurden für das eben erwähnte iPhone, welches ganz klar als Konkurrenzmodell neben dem S 3 in der Bestenliste rangiert, gut 12 Millionen Vorbestellungen registriert. In Anbetracht der noch gegebenen Möglichkeit, eine Vorbestellung zu tätigen, könnte Samsung nun also endlich seinen Gegenspieler aus dem sonnigen Kalifornien ausbooten.

Schließlich hat sich Samsung auch mächtig ins Zeug gelegt und mit der Sprachsteuerung „S Voice“ einen regelrechten Frontalangriff auf die Sprachsoftware „Siri“ des iPhone 4S gestartet. Auch die sonstigen Hard- und Softwarekomponenten reichen nicht nur an die Werte des iPhones heran, sondern übertreffen diese sogar in vielen Bereichen. So kann das neue S 3 mit einem Quad-Core Prozessor und einem Arbeitsspeicher von 1 GB aufwarten! Somit ergibt sich für den Samsung Kunden eine Gesamt-MHz-Zahl von 5.600 MHz!

Umso erstaunlicher wirkt die Zahl der vorbestellten S 3 Modelle übrigens in Anbetracht, dass der amerikanische Markt in dieser Berechnung noch nicht berücksichtigt wurde, da dort der Verkaufsstart erst für Mitte Juni angesetzt ist.

*diese Zahl bezieht sich auf einen Zeitraum von gut fünf Jahren und umfasst zudem 4 Modelle

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

Leave A Reply (Noch keine Kommentare)

You must be logged in to post a comment.

Noch keine Kommentare